Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

09.07.2020

Erhöhung der Vereinspauschale für Sport- und Schützenvereine im Landkreis Kitzingen

Der Freistaat Bayern unterstützt jedes Jahr die wertvolle Arbeit der Sport- und Schützenvereine mit der sogenannten Vereinspauschale. Ursprünglich waren für das Jahr 2020 rund 20 Millionen als Unterstützungsleistung für den gesamten Freistaat vorgesehen. Die Pauschale wird nun aufgrund der besonderen Herausforderungen für die Vereine durch die Corona-Krise auf rund 40 Millionen Euro verdoppelt.

Dies teilte die Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Kitzingen, Barbara Becker (CSU) mit. Für die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Kitzingen bedeutet dies konkret: Der Zuschuss des Freistaats Bayern verdoppelt sich damit auf rund 293.500 Euro.


„Mit dieser Maßnahme stärken wir die bayerischen Sport- und Schützenvereine in der Coronakrise und was mir dabei besonders wichtig dabei ist: Die Zuschüsse sollen ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand, schnell und unbürokratisch zu den Vereinen kommen“, so Barbara Becker, die die Bedeutung der Vereinspauschale nochmals unterstrich.

„Die Erhöhung ist ein wichtiges Signal an alle unsere Sport- und Schützenvereine. Sie sind tragende Säulen des gesellschaftlichen Zusammenlebens in unserer ländlich geprägten Region. Sie sind elementar für den Zusammenhalt in unseren Städten und Gemeinden und sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit unserer Bevölkerung. Gleichzeitig stellte die Coronakrise sie vor große finanzielle Herausforderung und Unsicherheiten.

„Finanzielle Planungssicherheit ist für unsere Vereine entscheidend in der aktuellen Corona-Krise.“, so Becker. Gerade auch die Kinder- und Jugendarbeit sieht die Abgeordnete aus Wiesenbronn, die selbst Mitglied im Gesundheitsausschuss des Landtags ist, als besonders wichtig an. „Sport und Bewegung ist schon in frühen Jahren wichtig für unsere Kinder und ihre Gesundheit. Mit der Erhöhung in diesem Jahr sichern wir die wertvolle Arbeit unserer Sport- und Schützenvereine.“, so Becker.

Für den gesamten Regierungsbezirk Unterfranken verdoppelt sich die Pauschale auf rund 4,55 Millionen Euro. Bei der grundsätzlichen Berechnung der Zuschusshöhe für die einzelnen Vereine spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Die Anzahl der erwachsenen Vereinsmitglieder fließt ebenso ein wie die Anzahl der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Vereinen. Für sie gibt es die zehnfache Gewichtung bei der Berechnung."