Corona-Krise

Zur Übersicht | Drucken

08.09.2020

Corona-Situation | Teststrategie wird weiterentwickelt | Weitere Lockerungen beschlossen | ÖPNV-Rettungsschirm wird ausgeweitet | Bericht aus der Kabinettssitzung vom 08.09.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, als direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Kitzingen halte ich Sie über die aktuellen Entwicklungen zur Corona-Situation auf dem Laufenden. Zu Ihrer Information finden Sie hier den Bericht zu den Beschlüssen in der heutigen Kabinettssitzung zum Download.

Das Wichtigste in Kürze:

- Ministerrat bekräftigt die Bayerische Teststrategie und entwicklet diese weiter

- Einführung einer regelmäßigen Maskenpflicht ab dem 9. September 2020 bei öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel jedenfalls ab einer Teilnehmerzahl von 200 Personen.

- regulärer Wettkampfbetrieb in Kontaktsportarten unter Beachtung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen wird sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen zugelassen.

- Bei Sportveranstaltungen in Bayern werden – vorläufig mit Ausnahme der Profiligen, des DFB-Pokal und der UEFA Champions-League – Zuschauer entsprechend den Regelungen bei kulturellen Veranstaltungen erlaubt, mit der Maßgabe, dass bei Stehplätzen eine Maske zu tragen ist, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Die Regelung gilt ab dem 19. September.

- Schankwirtschaften werden ab dem 19. September 2020 grundsätzlich unter gleichen Bedingungen wie Speisewirtschaften zugelassen, einschließlich des dort geltenden Tanzverbots.

- Freistaat stockt Corona-Rettungsschirm für ÖPNV auf: 636 Millionen Euro Unterstützung für Verkehrsunternehmen in Bayern; Ersatz von bis zu 90% der Corona-bedingten Einnahmenausfälle.


Sofern sich neue Entwicklungen ergeben, werden diese umgehend auf meiner Internetseite www.barbarabecker.net verfügbar sein. Wertvolle und nützliche Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Regierung von Unterfranken unter: https://www.regierung.unterfranken.bayern.de/ oder auch unter www.coronavirus.bayern.de